Pädagogik

Grundlage unserer Arbeit ist eine Pädagogik der Vielfalt.

Die Beziehungsarbeit ist der Kernbereich im Kindergarten und bildet den Mittelpunkt unseres Umgangs mit den Kindern. Wir möchten dass sie sich ihren inneren Anlagen und Interessen entsprechend entfalten.

Inhaltlicher Rahmen unseres Konzeptes sind u. a. Leitsätze Maria Montessoris. Die Arbeitsgrundlage dessen wird von uns ständig  überarbeitet und an die sich verändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen angepasst und erweitert.

„Das Kind weiß, was das Beste für es ist. Lasst uns selbstverständlich darüber wachen, dass es keinen Schaden erleidet. Aber statt es unsere Wege zu lehren, lasst uns ihm die Freiheit geben, sein eigenes kleines Leben nach seiner eigenen Weise zu leben. Dann werden wir, wenn wir gut beobachten, vielleicht etwas über die Wege der Kindheit lernen."
(Maria Montessori, 1870-1952)


In unserer Arbeit mit den Kindern versuchen wir die unterschiedlichen Lebenssituationen, Bedürfnisse, Interessen und Erfahrungen der „Kleinen“ und ihrer Eltern zu berücksichtigen.
Ein achtsames und behütetes Klima zu schaffen, ist der Rollenpart der Eltern. Kinder die sich sicher fühlen, können Lernprozesse  annehmen und sicherer erleben. Unter diesen Voraussetzungen entfalten sich ihre inneren Anlagen und Interessen entsprechend.